Was uns Johann W. von Goethe über Erfolg beibringen kann

17 Flares Facebook 17 Twitter 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- Filament.io 17 Flares ×

Er wusste es…

Wenn nicht er, wer dann?

 

„Erfolg hat Drei Buchstaben: TUN!“ – Johann W. von Goethe

 

All unser Wissen, Denken, Wünschen, Träumen und Reden hilft rein gar nichts, wenn wir nicht handeln.

Erst die erfolgreich vollendete Bewegung, schließt den Kreis einer Aktion.

 

TUN, so wie es Johann Wolfgang von Goethe sagt, ist ein essentieller Baustein für den Erfolg.

Ohne Tun, das verspreche ich dir hier mit großer Sicherheit, wirst du nichts in deinem Leben erreichen.

Schauen wir uns einmal dein persönliches Umfeld an.

 

 

Kennst du…

…vielleicht einen Menschen in deinem Leben, der immer nur redet aber nie macht?

 

Er spricht Tag ein Tag aus davon, dass ihr euch wieder sehen werdet oder er etwas Wichtiges für dich erledigt. Wirklich seinen Worten Taten folgen zu lassen, ist jedoch nicht drin.

 

Worte kommen ja bekanntlich schnell über die Lippen.

Taten erfordern aber Willen und Durchhaltevermögen.

Wenn dir nun ein solcher Mensch eingefallen ist, dann frage dich, ob dieser Mensch in deinen Augen erfolgreich ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Antwort in den meisten Fällen „Nein“ heißt.

 

Menschen, die jedoch das genaue Gegenteil sind, also reden und handeln sind sehr erfolgreich.

Es muss also mit diesem „Tun“ zusammenhängen, dass der eine sich den tollen Ferrari kaufen kann und der andere immer mit seinem Geld hadert.

Dies ist ein Bespiel aus dem Geldbereich.

 

Wenn du dir aber andere Bereiche des Lebens ansiehst, wirst du merken…

…dass es immer wieder auf das Gleiche hinausläuft.

 

Klar werden jetzt viele sagen: „Es ist doch logisch, dass ich handeln muss um erfolgreich zu sein“. Tja, aber warum setzen sich dann so viele Menschen erfolgreich nach der Arbeit auf die Couch und schauen bis tief in die Nacht Fernsehen?

 

Es ist dieses Prinzip von: „Jeder weiß, dass Fastfood nicht gesund ist und doch essen es viele“ oder „Der Raucherhusten geht weg, wenn man aufhört zu rauchen“. Aber…Aber…Aber…

 

 

Immer wieder finden wir Ausreden und sind nicht konsequent.

Der Schaden, der dabei aber entsteht, ist nicht ein enttäuschter Freund, den wir zum x-ten Mal etwas versprochen haben.

Nein, der wirkliche Schaden ist in uns selbst zu erkennen.

Jedes Mal, wenn wir etwas machen wollen und dann nicht handeln, leidet unser Vertrauen in uns selbst.

Wie soll ich eine gute Meinung von mir selbst haben, wenn ich nicht zu dem stehe, was ich sage bzw. vorhabe?

 

Aus eben diesem Grund ist es wichtig zu tun.

Also, sei nicht länger passiv und vergeude deine Zeit nicht mit reden.

Sei aktiv und mache das, was dringend notwendig ist um erfolgreich zu werden.

 

Frage dich einfach:

„Was kann ich in diesem Augenblick meines Lebens tun, um erfolgreich zu werden?“.

 

Wenn du eine Antwort darauf gefunden hast, dann kneife deine Pobacken zusammen und tu es!

 

Ciao,

Andre

Leave A Response

* Denotes Required Field